Die Hunde-Psyche

Auch ein Hund kann psychische Probleme haben, die man behandeln kann.

Ein Hund kann zum Beispiel Angst vor Fremden , sowie Angst vor Sylvesterknaller oder Gewitter haben. Hunde können auch Angst vor Kindern oder vor dem Arzt haben.

Dazu kann ein Hund trotz Hundeschule aggressiv, stur und sehr eigensinnig sein. Auch hier muss man die Psyche des Hundes durchleuchten und nach der Ursache forschen. Wenn sie einen Tierheilpraktiker suchen, sollten sie nach seinen Qualifikationen fragen und auch nachfragen ob er sich mit der Psyche der Hunde auch auskennt.

Homöopathisch arbeitende Tierheilpraktiker behandeln den Hund normalerweise ganzheitlich, d.h. die Psyche wie auch den Körper.
Typische Probleme bei Hunden
 

  • Angst vor Gewitter
  • Angst vor Sylvester Krachern
  • Angst verlassen zu werden, wenn das Herrchen den Vierbeiner alleine lässt
  • übermäßige Beschützerinstinkte (anknurren Fremder, stellen wollen)
  • Angst vor Kindern

 

website statistics